Wettbewerb 2019-2020 | Kategorie: Verein/Verband

Demokratiebus

Fast 100 Jugendliche beschäftigten sich intensiv und in verschiedenen Jugendgruppen und einer Schulklasse mit Demokratie und wie man sie "übersetzen" und über eine Werbefläche an einem Bus grafisch darstellen kann.
Gestaltet wurden insgesamt zwei reguläre Linienbusse, die den gesamten Landkreis Greiz sowie die Stadt Gera befahren. Die Ideen, außen wie innen, motivieren zum Nachdenken, identifizieren und Haltung zeigen.

Projektziele

In dem ländlich geprägten Landkreis Greiz und der Stadt Gera wird über die Werbefläche von Linienbussen für Vielfalt, Demokratie und Toleranz geworben.
Jugendliche sollten ihre Vorstellungen von Demokratie und demokratischen Werten sprachfähig machen und gezielt auf die Bürger*Innen anpassen und grafisch darstellen. Die Ideen wurden innen wie außen kreativ und innovativ umgesetzt und in Szene gesetzt (Icons, Demokratie in versch. Sprachen, Zeitstrahl auf dem Fußboden, Galerie an der Decke, Halteschlaufen, KlippKlappBilder, "Ortsschilder", ...)

Aufgabe der Jugendlichen

Sprachfähig werden und sein über Demokratie, Weltoffenheit, Toleranz, Partizipation, etc. Einbringen von Vorschlägen und eigenen Meinungen und Ansichten. Konkretes Mitwirken bei der grafischen Umsetzung und Gestaltung der vielfältigen Ideen. Vorab mussten alle Ideen reflektiert werden auch im Hinblick wie Passanten auf den Demokratiebus reagieren und wie man Passanten und Mitfahrende animieren kann sich mit der Vielfalt von Demokratie auseinander zu setzen.

Projektverlauf

Bereits 2016 gab es die Idee, einen regulären Linienbus als Werbefläche für Demokratie und Vielfalt zu nutzen, um diese Themen in die Mitte und den Alltag der Gesellschaft zu bekommen. Dieses Jahr konnte dies endlich realisiert werden. Fast 100 Jugendliche beschäftigten sich intensiv und in verschiedenen Jugendgruppen und einer Schulklasse mit Demokratie und wie man sie "übersetzen" und über Werbeflächen an und in einem Bus grafisch darstellen kann. Unsere Zielgruppe sind alle Bürger*Innen die den Bus sehen, hinter ihm herfahren und mit ihm mitfahren. Nach einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema sammelten wir Vorschläge und wählten diese bzgl. der Gegebenheiten des Busses und der Sichtbarkeit im Straßenverkehr aus. Umgesetzt wurden innen: Interaktionszonen mit einem SchnickSchnackSchnuk und TicTacToe-Feld zwischen den 4er-Sitzen, bestickten Halteschlaufen mit "Halt dich an mir fest! Deine Demokratie", einem Zeitstrahl durch den gesamten Bus, einer Galerie an der Decke mit Statements von Jugendlichen. Noch im Werden sind QR-Codes für die Website mit Gästebuch, dem Projekt in versch. Sprachen, ... Außen gibt es hinten Ortsschilder z. B. mit Hetze -> Herz, Icons welche angelehnt an das Rollstuhlsymbol, zwei versch. KlippKlappBilde mit versch. Menschen in Berufen und Kulturen, der bunte Daumen der PfD Greiz der einen Fingerabdruck hinterlässt wobei die Papillarleisten aus den Namen aller Mitwirkenden bestehen, Demokratie in versch. Sprachen, etc. Das Projekt kann sehr gern und mit Tipps und bereitgestellten Grafiken überall umgesetzt werden.

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Vielfalt war und ist uns ein zentrales Anliegen, zumal die Partnerschaft für Demokratie in Stadt und Landkreis Greiz - Vielfalt LEBEN mit dem Bus ebenso beworben wird. Die Ideen, die Gestaltung des Busses außen und innen sind sehr vielfältig und animieren zum Entdecken und Weiterdenken. Gerade bei den "KlippKlappBildern" wird die Vielfalt von uns allen sehr deutlich. Über die Icons auf der Einstiegseite wird vielfältig aufgezeigt, wer alles eingeladen ist im Bus mitzufahren. Vielfalt der Demokratie spiegelt sich im Zeitstrahl auf dem Fußboden, von der Antike bis Fridays for Future wieder.

0 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Evangelische Jugend Greiz

Ort

Greiz

Bundesland

Thüringen

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

16