Wettbewerb 2019-2020 | Kategorie: Projektwochen/AG´s/Seminare & Co

Gemeinsam etwas schaffen!

Unser Thema im Rahmen einer Projektwoche zum 30-jährigen Schuljubiläum lautete "Gemeinsam etwas schaffen". Als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" haben wir dabei einen Videoclip für Vielfalt und gegen Ausgrenzung gedreht sowie eine eigene Schulhymne komponiert, getextet und aufgenommen. Beides zusammen ergibt nun unser Projekt.

Projektziele

Ziel des Projektes ist es "gemeinsam etwas zu schaffen"- egal wie alt wer an unserer Schule ist, wo er herkommt, welche Hobbies er hat etc. Auch wenn man nicht jeden an der Schule kennen kann, wollen wir zeigen, dass wir oft Eigenschaften, Meinungen, Hobbies usw. miteinander teilen, auch wenn man dies auf den ersten Blick gar nicht sieht und vermutet. Damit und mit der Aussage unseres Liedes wollen wir ein hörbares und sichtbares Zeichen für unsere Schulgemeinschaft setzen.

Aufgabe der Jugendlichen

Zum 30-jährigen Schuljubiläum des Städtischen Gymnasiums Selm fand eine Projektwoche unter dem Motto "Gemeinsam etwas schaffen" statt. Dabei gab es viele Projektangebote. Das hier eingereichte Projekt ist das Produkt aus zwei dieser Workshops: "Schulhymne" sowie "Gemeinsam etwas gegen Rassismus tun". Die Jugendlichen (Schülerinnen und Schüler von der sechsten Klasse bis zur Oberstufe) haben in den Projekten eigenständige Produkte entwickelt: sie haben für die präsentierte Schulhymne den Text geschrieben, die Melodie komponiert sowie schließlich Musik und Gesang aufgenommen. Das Video bzw. Drehbuch wurde - nach Idee einer dänischen TV-Werbung - von den Jugendlichen entworfen. Dies umfasste den Ablauf des Videos, die Aufteilung der Rollen (Wer übernimmt Regie, Kamera, Schnitt?) sowie die kreative Ausgestaltung.

Projektverlauf

Das hier abgegebene Projekt ist gemeinsam aus zwei angebotene Projektgruppen im Rahmen unseres Schuljubiläums entstanden. In der Projektgruppe "Schulhymne" haben wir mit 18 Kindern und Jugendlichen - und mithilfe eines professionellen Musikers - zunächst Ideen gesammelt, wie Text und Melodie einer Hymne für die Schule aussehen könnte. Dabei war uns wichtig die Dinge mit einzubauen, die unsere Schule ausmachen - wie z.B., dass wir "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" sind. So haben wir gemeinsam den Text aus verschiedenen Ideen zusammengebastelt und uns dann an die Musik gemacht. Jeder konnte durch sein eigenes Instrument und Gesang etwas zur Hymne beisteuern! In der Projektgruppe "Gemeinsam etwas gegen Rassismus tun" (20 Jugendliche) ging es zunächst darum, sich mit Rassismus und Ausgrenzung im Alltag auseinanderzusetzen. Im weiteren Verlauf haben wir entdeckt, wie verschieden wir alle sind und welche Gemeinsamkeiten uns doch verbinden. Es wurde die Projektidee entwickelt einen Videoclip für Vielfalt zu gestalten. Nach dem Vorbild einer dänischen TV-Werbung haben wir uns Kategorien überlegt, zu denen man sich positionieren kann und dazu dann das Video gedreht und zusammengeschnitten. Dadurch wollen wir zeigen, dass uns alle an der Schule oft mehr verbindet, als wir denken. Nach der Projektwoche haben wir nun beides - Hymne und Videoclip - zu einem Wettbewerbsbeitrag zusammengesetzt, sodass sich auch hier wieder zeigt, dass wir "gemeinsam etwas schaffen".

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" sehen wir es als Auftrag für alle an, sich gegen Rassismus und Ausgrenzung einzusetzen, ob in der Schule oder in der Freizeit. Dies ist nicht immer einfach, manchmal leichter gesagt als getan und gerät manchmal vielleicht sogar etwas in Vergessenheit. Deswegen haben wir mit unserer Hymne und dem Videoclip musikalisch und bildlich ein Zeichen gesetzt, damit wir immer daran denken, uns gegen Ausgrenzung und für Vielfalt stark zu machen.

1 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Städtisches Gymnasium Selm

Ort

Selm

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

14