Wettbewerb 2019-2020 | Kategorie: Projektwochen/AG´s/Seminare & Co

Von Schülern für Schüler!

Das Projekt "von Schülern für Schüler" verfolgt die Ziele der Integration, Toleranz und der kulturellen Vielfalt. Des Weiteren sind eine Verbesserung der Sprache, eine berufliche Orientierung und eine Stärkung der Teamfähigkeit unsere Ziele.
Vorurteile werden in der Durchführung des gemeinsamen Projektes abgebaut und Freundschaften können entstehen.

Projektziele

Das Projekt "von Schülern für Schüler“ am Bertolt-Brecht-Berufskolleg verfolgt in erster Linie drei Hauptziele.
1. Die Berufsorientierung
2. Die Sprachverbesserung
3. Die Teamfähigkeit.
Des Weiteren stärken wir das Selbstwertgefühl bei den Schülern. Durch unser Projekt wurde der Schulhof zu einer kleinen Begegnungsstätte, die zum Verweilen, Chillen oder auch mal zum gemeinsamen Pommes-essen einlädt. Unser Projekt bietet einen nachhaltigen kommunikativen Austausch. Durch die gemeinsame Arbeit für alle Schüler wurde die Identifikation mit dem Berufskolleg und alle anderen Schülern erreicht.

Aufgabe der Jugendlichen

Vollständige Demontage der Möbel (Tische und Hocker)

Bearbeitung der Holzbretter z. B. Zuschnitt, Grundieren der Bretter und im Anschluss mit Dauerholzschutzlasur behandeln. (Jedes Brett einzeln 2x streichen und trocknen lassen.)

Vollständige Montage (d. h. Umgang mit Akkuschrauber, Steckschlüsselsätzen, Schraubendrehern, Hammer, Zangen, Gliedermaßstab)

Projektverlauf

Der optische Zustand unserer Sitzgelegenheiten auf unserem Schulhof wurde von div. Schülern beanstandet. Viele SuS meinten, wenn die Sitzgelegenheiten "schöner" wären, würden sie auch mehr genutzt werden. Obwohl es sich um sehr viele Möbel handelt (52 Hocker und 13 Tische) wurde die Frage des Schulsozialarbeiters und der Lehrerin, ob sich die Schüler zutrauen die Möbel selbst Instandzusetzen mit einem "klaren Ja" beantwortet. SuS mit unterschiedlichsten Migrationshintergründen erklärten, dass sie ihre Fähigkeiten gerne einbringen würden, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen!

Auf Anfrage hat der IMD (Immobilien Management Duisburg) das Holz gespendet. Das Bertolt Brecht Berufskolleg (der Förderverein) hat das Werkzeug sowie das übrige "Verbrauchsmaterial" gesponsert. Zusammen starteten wir im April 2019 unser Projekt "von Schülern für Schüler" - beendet wurde es Ende September 2019. Die klare Aussage der Verantwortlichen "Das machen wir zusammen mit Euch für Euch" hat alle motiviert. Arbeitsschritte, die am Anfang mehrere Stunden gedauert haben, wurden später in rekordverdächtiger Zeit erledigt. Nur das Wetter konnte uns von Zeit zu Zeit ein wenig aufhalten. Jede Schule kann so etwas umsetzen. Gemeinsam und mit Unterstützung eines Teams kann man sehr viel erreichen. Unsere Zielgruppe? Zuerst die Wichtigsten! Alle Schüler, aber auch Lehrer, Reinigungskräfte, Nachbarn, Freunde und Besucher unserer Schule.

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Die Schüler aus unterschiedlichen Herkunftsländern mit vielfältigen ethnischen Eigenheiten können, jeder nach seinen Fähigkeiten, sich individuell und gemeinschaftlich in das Projekt einbringen. Alle Schüler und Anleiter ziehen gemeinsam an einem Strang. Mögliche Vorurteile werden bei den Schülern in der gemeinsamen Zeit abgebaut und Freundschaften können entstehen. Das Projekt ist jeden Tag für alle Schüler nutzbar, sichtbar und hat eine hohe Nachhaltigkeit. Die Schüler sind stolz auf ihr Projekt, das sie gemeinsam bewältigt haben.

1 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Bertolt Brecht Berufskolleg

Ort

Duisburg

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

18