Wettbewerb 2019-2020 | Kategorie: Jugendeinrichtung

#findtogether: Zusammenfinden - Vorurteile überwinden

In einem deutsch-tschechischem Medienprojekt haben wir drei Filme zum Thema Vorurteile produziert.

Projektziele

1. Intensive Auseinandersetzung mit dem Thema „Vorurteile“ und Erarbeiten von positiven Verhaltenslösungen zum Thema
2. Kennenlernen der jugendlichen Lebenswelt des Nachbarlandes

Aufgabe der Jugendlichen

Kennenlernen, Geschichtsfindung, Drehbuchentwicklung, Schauspielern, Film und Ton aufnehmen, Regie führen, Film schneiden, Nachbearbeiten, Musik und Geräusche hinterlegen, Titel + Abspann + Untertitel einfügen, Premiere gestalten, Filme vorstellen, Weitergabe an restliche Schulklasse

Projektverlauf

Vom 25.-28.2.2019 nahmen 18 Schüler*innen der Mittelschule Waldsassen und der Základní škola Cheb am Projekt #findtogether2 des Jugendmedienzentrum T1 teil. Sie haben in drei deutsch-tschechischen Gruppen drei kurze Filme über "Vorurteile" erstellt.
Bereits vor dem Seminar war Medienpädagogin Gabriela Paetzolt in den beiden teilnehmenden Schulklassen der 8. Jahrgangsstufe. Durch verschiedene Methoden gelang so der Einstieg ins Thema des Projekts "Vorurteile".
Am Montag, den 25. Februar bezogen die Schüler*innen die Jugendherberge Tannenlohe. Betreut wurde die Gruppe von drei Medienpädagogen und drei Übersetzer*innen. Während des ersten Tages lernten sich die Jugendlichen durch Sprachanimationsspiele kennen, anschließend teilten sie sich in drei Arbeitsgruppen und arbeiteten an Thema und Drehbuch ihres Films.
Der nächste Tag war für die Dreharbeiten selbst bestimmt. Auch die Kameratechnik musste von den Schüler*innen richtig bedient werden. Da die Schüler*innen kaum oder gar keine Vorerfahrung hatten, musste natürlich erst alles geübt und ausprobiert werden.
Am dritten Tag kam der Filmschnitt dran. Dazu braucht man ein Computerprogramm und eine Menge Geduld.
Am Morgen des vierten Tages kamen die Mitschüler aus Cheb und Waldsassen nach Tannenlohe. Zusammen erstellten die insgesamt 44 Schüler*innen zehn Trickfilme in zehn deutsch-tschechischen Kleingruppen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einigen kurzen Sprachanimationen zum Kennenlernen der anderen Sprache und Kultur präsentierten die drei Filmgruppen stolz ihre kleinen Wunderwerke.

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Die Kontakte zwischen tschechischen und deutschen Jugendlichen sind auch mehr als ein Vierteljahrhundert nach der Grenzöffnung noch stark verbesserungswürdig. Die Vorbehalte auf beiden Seiten sind gerade in Grenznähe noch stark gegeben.
Durch das gemeinsame Produzieren und das Erfolgserlebnis am Ende mit einem eigenem Film setzen wir hier positive Verknüpfungen, die auf die gesamte Grenzregion ausstrahlen sollen.
Zudem haben wir mit dem Thema "Vorurteile" genau diese Vielfalt besprochen und eingefordert. Das fing schon mit der ersten Methode "Zitrone" im Schulklassen Workshop an.

0 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Jugendmedienzentrum T1

Ort

Falkenberg

Bundesland

Bayern

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

13

, ,