Wettbewerb 2019-2020 | Kategorie: Schülervertretung

Mach den Unterschied!

Beschäftigung und Vorstellung von Menschen, die in besonderem Maße Civilcourage bewiesen haben und so "einen Unterschied machen". Jeder Teilnehmer stellte seinen persönlichen "Helden" dar. Präsentation der Personen innerhalb der Schule und außerhalb in der Gemeinde. Durchführung einer großen Abendveranstaltung mit einem der Vorgestellten, dem Seenotretter Claus-Peter Reisch und dem Kabarettisten Urban Priol zum Thema. Besonderheit: Die Veranstaltung musste unter massivem Polizeischutz stattfinden, da Team und Schule anonyme Beschimpfungen und Attentatsankündigung erhielten.

Projektziele

Die Themen Zivilcourage, bürgerschaftliches Engagement, Toleranz und Solidarität diskutieren und in Schulfamilie und die Gemeinde hineintragen. Persönliche Vorbilder finden, deren Verhalten und Motive diskutieren.
Die Schule als Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage weiterentwickeln.

Aufgabe der Jugendlichen

Eigenverantwortliche Findung, Durchführung und Präsentation des Projektes

Projektverlauf

Das Projekt entstand aus Diskussionen der Schülerinnen und Schüler, welche das Thema, die Ausgestaltung etc. selbst organisierten. Als betreuende Lehrkraft lieferte ich nur den organisatorischen Rahmen. Das Projekt entstand im Rahmen von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Es ging bei dem Projekt im Kern um Toleranz und den Respekt voreinander, auch wenn große Unterschiede bestehen, also um die Akzeptanz und das Wertschätzen von Vielfalt. Die Idee einer möglichst einförmigen Welt entspricht nicht der Vielgestaltigkeit des menschlichen Lebens. Die Menschen, die "einen Unterschied" machen, traten oder treten für das wertschätzende Miteinander von sehr unterschiedlichen Menschengruppe ein.

0 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Gymnasium Veitshöchheim

Ort

Veitshöchheim

Bundesland

Bayern

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

17