Wettbewerb 2019-2020 | Kategorie: Musik/Kunst/Theater

Plakate und Postkarten für ein friedliches Miteinander

Unser Kreativwettbewerb an der Schule hatte gemäß der Ausschreibung natürlich die Vorgabe, die Vielfalt als Stärke zum Ausdruck zu bringen. Wir haben Plakate und Postkarten gestalten lassen, die neben dieser Vielfalt auch zum Ausdruck bringen, wie wir uns ein friedliches, demokratisches Miteinander vorstellen und dies erreichen können. Wichtig war uns vor allem auch der Aspekt, dass wir unsere selbst entworfenen Botschaften durch gedruckte Postkarten (10.000 Stück) und Plakate (500 Stück) in Umlauf bringen. Die Plakate wurden an alle Schulen in der Oberpfalz versendet.

Projektziele

1. Aufruf zu einem friedlichen Miteinander in Vielfalt in unserer Heimat.

2. Durch Postkarten und Plakate sollte eine weite und niederschwellige Verbreitung der Inhalte, passend für zahlreiche Zielgruppen, erreicht werden.

3. Die Schülerinnen und Schüler sollten beim Erstellen eines Slogans sowie bei dessen graphischer Umsetzung ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen können.

Aufgabe der Jugendlichen

Die Aufgabe von uns Jugendlichen bestand darin, einen eigenen Slogan für das Plakat (die Postkarten) zu entwerfen und diesen graphisch umzusetzen. Der Slogan sollte unsere Zustimmung für Vielfalt, Demokratie, Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft, faires Miteinander bzw. unsere Abneigung gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, (rechte) Gewalt, Ausgrenzung von Andersartigkeit und Mobbing zum Ausdruck bringen.

Projektverlauf

Die Realschule am Tor zur Oberpfalz schrieb für uns Schülerinnen und Schüler einen Gestaltungswettbewerb von Plakaten und Postkarten aus. Die Inhalte dieser Plakate sollten sich gegen Extremismus, Rassismus, Antisemitismus, Mobbing, Ausgrenzung von Homosexuellen usw. wenden bzw. für Vielfalt, demokratisches und menschenfreundliches Verhalten sprechen. Die Plakate sollten in "professionellen Design" am PC gestaltet werden, um später auch als entsprechende Druckvorlage Verwendung finden zu können. Die besten Arbeiten wurden mit Geldpreisen honoriert, was gleichzeitig auch die Motivation für diese Aktion erhöhte und die Qualität der abgelieferten Arbeiten steigern sollte. Die Fachschaften Informationstechnologie und Kunst sowie unsere neu eingerichtete Talentklasse Kunst wurde intensiv in das Projekt eingebunden.
Die Plakate wurden nach dem Wettbewerb in der Sparkasse Kemnath ausgestellt, die Ausstellung wurde mit Ehrengästen im Rahmen einer Vernissage eröffnet. Die besten zehn Arbeiten wurden als Postkarten und Plakate (die besten fünf) gedruckt. Die Plakate wurden an sämtliche Schulen und öffentliche Einrichtungen im Einzugsbereich unserer Schule versendet (Oberpfalz). Ein gedrucktes Postkartenset wird nun zum Verkauf angeboten und an Gäste unserer Schule verschenkt.

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Als "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" liegt uns Vielfalt schon immer am Herzen, die wir schon in zahlreichen Aktionen zum Ausdruck brachten. Durch die Ausschreibung des Wettbewerbs, dass man sich gegen Rassismus, gegen Ausgrenzung von Andersartigkeit usw. einsetzen soll, war klar, dass automatisch Ergebnisse entstehen, die die Vielfalt betonen. Die folgenden entstandenen Slogans auf den Plakaten machen dies auch deutlich: JEDER IST EIN BAUSTEIN EINER BUNTEN WELT / ALLE WOLLEN INDIVIDUELL SEIN, ABER WEHE MAN IST ANDERS / BE COLOURFULL IN THE DARKNESS usw.

303 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Realschule am Tor zur Oberpfalz

Website »

Ort

Kemnath

Bundesland

Bayern

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

14