Wettbewerb 2019-2020 | Kategorie: Verein/Verband

LESS HOME

Der Jugendclub stellt in seinem Stück LESS HOME kritische Fragen: Was bedeutet Heimat für mich?
Sie stellen fest, dass Heimat mehr ist, als nur ein Stück Land auf dem ein paar Zwetschgenbäume stehen. Dass ihre Antworten mehr sind, als das was sie in Kommentarspalten auf Youtube posten (und lesen müssen) und dass es einen ganzen Katalog deutscher Dinge gibt, der sie alle verbindet.

Projektziele

Im Verlauf des Theaterprojekts hat sich nicht nur das Theaterverständnis der TeilnehmerInnen erweitert, sondern auch deren politisches Bewusstsein für Rechtspopolisums und die Debatte wer dazu gehören darf und wer nicht.

Aufgabe der Jugendlichen

Die Jugendlichen des Theaterclubs TheX suchen Antworten auf die Frage "Darf ich Deutschland lieben?" in ihrer Generation und bringen sie auf die Bühne. Sie untersuchen dabei ihr eigenes politisches Verständnis und stellen das anderer in Frage.
Das Stück ist von den Jugendlichen entwickelt worden.

Projektverlauf

Ausgehend von den Landtagswahlen in Bayern 2018, diskutierten die Jugendliche ihre politische Haltung zu Deutschland. Die Gruppe hat sich für die Proben am Theater einmal wöchentlich getroffen. Am Mainfranken Theater kam es im Juni 2019 zur Premiere von LESS HOME. Im Rahmen des 13. Treffen der Bayerischen Jugendtheaterclubs konnten die TeilnehmerInnen ihr Stück in Bamberg aufführen.

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Auf der Suche nach sich selbst, haben sich alle TeilnehmerInnen des Theaterclubs ihre Geschichte und die Geschichte ihrer Familien verdeutlicht. Linien und Wege auf einer riesigen Weltkarte zeigten ihnen, dass Heimat nicht durch Grenzen zwischen Ländern bestimmt werden kann, dass es in jeder Familie Fluchtgeschichten gibt und sie WeltbürgerInnen sind.

0 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Mainfranken Theater Würzburg

Website »

Ort

Würzburg

Bundesland

Bayern

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

15