Wettbewerb 2019-2020 | Kategorie: Schülervertretung

Wir sind bunt. Dormagen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung!

14 Jugendliche aus 6 weiterführenden Schulen haben über 6 Monate hinweg ein open air Festival geplant, inkl. Programm (jede Schule hat einen Beitrag gegen Ausgrenzung und Diskriminierung gemacht, z. B. Musik, einen Film etc.) außerdem gab es einen Foodtruck, alkoholfreie Cocktails, später einen DJ usw.
Die Veranstaltung war eine Premiere und konnte rund 150 Jugendliche in Dormagen erreichen.

Projektziele

Engagement Bereitschaft von Jugendlichen fördern, Jugendliche Selbstwirksamkeit erleben lassen, Jugendlichen angemessene Verantwortung übertragen und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Themen nach vorne zu bringen. Außerdem sollte das Projekt Party und politische Bildung verbinden. Dies ist gelungen, erst gab es 1,5 Stunden Programm durch Beiträge der Jugendlichen und anschließend eine open air Party durch einen DJ.

Aufgabe der Jugendlichen

Die Jugendlichen haben über einen Zeitraum von einem halben Jahr ein Festival geplant. Unterstützung erhielten sie durch die Koordination der Stadtverwaltung der Diakonie. Das Programm wurde von Jugendlichen moderiert, entwickelt und durchgeführt.
Der Aktionsabend hat am 24.05.2019 stattgefunden.

Projektverlauf

Das Projekt geht auf einen Antrag im Jugendhilfeausschuss zurück. Die Stadt Dormagen möchte Jugendliche mehr beteiligen und ihnen die Möglichkeit geben, sich aktiv im kommunalen Handeln einzusetzen, dafür steht ein Budget von 2500 Euro für das Projekt bereit. Das Thema wurde von den Jugendlichen frei gewählt und gestaltet. Die Koordinatoren haben keinerlei inhaltliche Gestaltung vorgegeben oder gestaltet. Die Verantwortung lag hier allein bei den Jugendlichen, was sich bewährt hat, da diese die Sprache ihrer Zielgruppe deutlich besser kennen und so ein Programm erstellt haben, was für Begeisterung gesorgt hat. Angefangen von bunten leuchtenden Luftballons bis hin zu gesungenen Liedern spielte die Vielfalt der Kulturen in diesem Projekt die Hauptrolle.

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Allein die Zusammensetzung der Jugendlichen war vielfältig, von der Förderschule bis zum priv. Gymnasium. Es ging inhaltlich von der Ausgrenzung durch Mobbing bis hin zur Vielfalt der Kulturen um alles, was im Rahmen von Diskriminierung und Ausgrenzung als Thema genannt werden könnte.
Dormagen ist "Ort der Vielfalt", so steht es an der Rathaustüre.

1 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Stadt - Schülerinitiative

Ort

Dormagen

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

16