Wettbewerb 2010-2011 | Kategorie: Musik/Kunst/Theater

Mobbingkrieg

Wir sind die Klasse 5b der Anne-Frank-Schule. Wir haben uns für einen Rap-Beitrag entschieden der kreativ in unseren Musikstunden entstanden ist.

Projektverlauf

Wir haben ein kleines Video auf dem Schulhof mit unserer Klasse gefilmt. Dazu haben wir einen Rap geschrieben und als Begleitung hatten wir ein Schlagzeug zur Verfügung. Die Idee bei diesem Wettbewerb mit zu machen kam von unserem Lehrer Herr Ullrich. MIt Frau Saloga haben wir dies dann umgesetzt.

Wie hilft das Projekt, dass alle die gleichen Chancen an der Schule haben?

Bei vielen Kindern kommt die Musik besser an als Vorträge von Lehrern. Deshalb rappen wir. Wir haben auch schon organisiert, dass wir vor der Schule auftreten. So können es sich viele anhören. Und wem´s gefällt, der bekommt´s vielleicht auf CD.

Was kann man von dem Projekt lernen?

Das man andere nicht ausschließen soll. Niemanden ärgern oder mobben soll weil wir alle gleich sind. Wenn so etwas z.B. in seiner Klasse passiert sollte man am besten gleich eingreifen oder sich Hilfe von einem Lehrer holen. So lange mehrere Leute zusammenhalten, hat Mobbing keine Chance!

Infos

Name der Einrichtung

Anne-Frank-Schule Bargteheide

Ort

Bargteheide

Bundesland

Schleswig-Holstein

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

11

Videos zum Projekt