Wettbewerb 2017-2018 | Kategorie: Projektwochen/AG´s/Seminare & Co

„Schön, dass wir bunt sind“ – Vielfalt als Bereicherung

Unser Thema sind die Begriffe Integration und Inklusion. Daher haben wir uns intensiv mit diesen Begriffen auseinandergesetzt, andere Menschen gefragt, was die Begriffe für sie bedeuten und letztendlich unser ganz eigenes Verständnis von Integration und Inklusion im Klassenverband entwickeln können, nämlich:
"Schön, dass wir bunt sind! - Vielfalt als Bereicherung". Dieses Verständnis konnten wir auf der Bühne und auf dem Schulfest vor der gesamten Schule thematisieren.

Projektziele

„Schön, dass wir bunt sind“ verfolgt das Ziel, mit der Inklusionsklasse 5f der Sophie-Scholl-Gesamtschule Hamm die Begriffe Exklusion, Integration und Inklusion auf Klassen- und Schulebene zu thematisieren. Integration und Inklusion sollen dabei als erstrebenswertes Miteinander erkannt werden. Ursprünglich war nur ein kleiner Auftritt für den Kennenlernnachmittag der neuen Fünftklässler angedacht, die Begeisterung der SchülerInnen hat aber dazu geführt, dass ein zweiter Auftritt beim Festakt des 30-jährigen Schuljubiläums der Schule sowie eine Aktion auf dem Schulfest geplant wurde.

Aufgabe der Jugendlichen

Abstimmung über die Durchführung des Projekts, Planung und Ideensammlung zum Szenischen Spiel, Rollenverteilung, Proben und Optimierungen, Aufführungen, Bespielung des Standes auf dem Schulfest

Projektverlauf

Ausgehend von dem allseits bekannten Schaubild mit den bunten Punkten über die Begriffe Exklusion, Integration und Inklusion ist mit den Schülerinnen und Schülern in vielen Stunden der Ideensammlung, gemeinsamen Konzeption und unzähligen Proben das Szenische Spiel, welches im Video zu sehen ist, entstanden. Dieses wurde am 10. Juli 2017 vor den neuen Fünftklässlern und ihren Eltern und Lehrkräften im Rahmen des Kennenlernnachmittags zum ersten Mal aufgeführt. Der zweite Auftritt fand dann am 12. Juli anlässlich des Festaktes zum 30jährigen Jubiläum unserer Schule vor dem Oberbürgermeister der Stadt Hamm, weiteren geladenen Gästen und dem gesamten Kollegium der Schule statt. Auf dem anschließenden Schulfest konnten dann Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Geschwisterkinder und Eltern „bunte“ Fotos mit Konfetti von sich schießen lassen. Die Thematisierung von Integration und Inklusion, nämlich die Annahme, dass alle Menschen bunt sind und dass es schön ist, dass alle Menschen in vielen Belangen bunt sind, konnte somit weit über die Grenzen der Klassengemeinschaft hinaus stattfinden.

Unser und euer Motto: Vielfalt ist unsere Stärke!

Wir glauben, dass es gut ist, dass Menschen bunt sind und dass Menschen in vielen Belangen (bunte Hautfarben, bunte Religionen, bunte Ansichten, bunte Sexualitäten, bunte Nationalitäten, bunte Geschlechter, usw.) bunt sein können. Ich möchte so bunt sein dürfen wie ich bin. Also lasse ich auch jeden anderen Menschen so bunt sein wie er will. Und grenze ihn deswegen nicht aus. Vor anderen Menschen muss ich dann keine Angst haben. Weil ich selber anders bin. Und anders sein darf. Anders sein kann dann eine Bereicherung sein. Ich kann neugierig sein auf das „Bunt sein“ anderer Menschen.

133 Stimmen

Infos

Name der Einrichtung

Sophie-Scholl-Gesamtschule

Website »

Ort

Hamm

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Durchschnittl. Alter der Teilnehmer

11